Im Bett mit deinem Feind- alias Geldprobleme in der Ehe

"Der schwerwiegendste Grund für eine Scheidung ist die Ehe."

 

Nicht nur wissenschaftliche Studien belegen, sondern sehe ich das bei uns und bei anderen Paaren auch- dass wir uns in der Ehe hauptsächlich wegen 2 Sachen streiten: 

  • Geld
  • Kindererziehung

Wie ist es bei Dir? Bei Euch? Was sorgen bei Euch für Turbulenzen? Welche  Lebensbereiche oder Themen sind bei Euch betroffen?  

 


 

Möchtest du es lieber anhören?

Dann lade Dir hier den Blogpost in

MP3 herunter -->  AUDIO 



Was passiert bei Geldproblemen mit der Liebe?

Wenn sich in einer Familie ums Geld gesorgt wird, dann sind alle Familienmitglieder betroffen. Interessanterweise reagieren Männer auf Geldprobleme- wie auf andere Themen auch-  anders als Frauen.  Es lohnt sich diese Unterschiede anzuschauen, damit wir uns und den anderen dadurch besser verstehen können. 

 

Wenn wir wenig  oder kein Geld haben, dann:

  • verliert der Mann sein Selbstvertrauen
  • verliert die Frau ihr Sicherheitsgefühl, die emotionale Stabilität

Was bedeutet Selbst-Vertrauen?

Selbstvertrauen bedeutet, dass

  • wir Vertrauen in uns haben
  • dass wir die Dinge, die wir erreichen wollen, auch erreichen können
  • wir anpacken können 
  • wir uns selbst zutrauen
  • wir erfolgreich die Sachen auch beenden, was wir angefangen haben
  • wir in unsere innere Kraft und Stärke vertrauen
  • wir unsere Intuition wahrnehmen und folgen können
  • wir unserer inneren Führung vertrauen

 

Männer sind vom Mars - bei Geldproblemen auch?

Wenn der Mann sein Selbstvertrauen verliert oder sein Vertrauen in sich weniger wird, dann dauert es nicht lange, bis die Wertschätzung der Frau ihrem Mann gegenüber schmilzt.  Wir Frauen fühlen uns zu starken, selbstbewussten Männern hingezogen. Kraftvolle und "gesunde" Männer wirken auf uns wie Magnete.

 

Ebenso wirkt das Gegenteil. Auch wenn wir Frauen Verständnis haben für unsere Männer, wenn es Geldprobleme in der Familie gibt, wünschen wir uns Kraft und Selbstbewusstsein. In dieser Phase verlieren viele Frauen die Anerkennung oder Hochachtung zu ihrem Mann. 

 

Eins der wichtigsten Bedürfnisse der Männer ist die Ehre. Ehre hat viele Bezeichnungen. Wir können auch Anerkennung, Würdigung, Wertschätzung dazu sagen. Ganz einfach ausgedrückt, sie möchten geachtet sein.

 

Wenn der Mann sich nicht geachtet fühlt, dann kann er unberechenbar werden. Das Gefühlsleben des Mannes sinkt. Wie äussert sich das in der Realität?  Er wird aggressiv, er trinkt, wird untreu, Sucht kann auch ein Thema sein, verbale Attacken( Schimpferei) oder auch innerer Rückzug, starke Introvertiertheit oder andere Symptome zeigen, dass sein emotionales Fundament eingestürzt ist. 

Frage an den Mann:

Erinnere Dich zurück, wie es war, als du verliebt warst?

Wie hast du dich gefühlt?

Mit vollem Selbstbewusstsein oder war dein Selbstvertrauen im Keller?

Fühltest du dich stark, kraftvoll, einfach toll?

 

Benote deinen Zustand von damals zwischen 1 und 10 wo 10 dein idealer Zustand ist mit vollem Selbstvertrauen.  Wie ist deineZahl? Notiere sie dir. 

 

Erinnere Dich an eine Zeit, wo du starke Geldprobleme oder Schwierigkeiten hattest.

Wie war dein Selbstvertrauen bei dieser Geschichte?

Wie ist deine Zahl jetzt?

 

Notiere sie dir und vergleiche beide Zahlen miteinander. Fällt dir etwas auf? 

 

Frage an die Frau:

 Erinnere Dich, was dir gefallen hat, als du deinen Mann getroffen hast? Was hat dir imponiert? Was hat dich "angemacht"?  

 

Frauen ohne Geld ? auch keine gute Paarung

Ok, wie sieht es nun bei uns Frauen aus?  Geldmangel hat auf uns einen ganz anderen Einfluss, als auf unsere Männer. Wir verlieren unser Sicherheitsempfinden. Sicherheit ist ein sehr wichtiges Bedürfnis von uns.

 

Wenn die Sicherheit weg ist, können wir - je nach individueller finanziellen Persönlichkeit- reagieren.

 

Einige werden misstrauisch, mutlos, verlieren die Hoffnung, suchen die Schuld bei sich oder beschuldigen sie ihre Männer, oder sie "leiden"  am Hausdrachen- Syndrom. Oh ja, das können wir Frauen auch sein.

 

Wenn die Emotionen den Verstand beschatten, ist der Hausdrache nicht die angenehmste Partnerin für den Mann. Er sucht lieber sein Glück woanders, nur nicht im Haus. Er flieht regelrecht von zu Hause.

 

So wird der Kreis geschlossen. Ein Teufelskreis oder ein Hamsterrad. Je nachdem, was du dazu sagen willst.  

Das sind natürlich grosse Verallgemeinerungen. Wir alle sind nicht nur Frauen und Männer, sondern vor allem Menschen. Wir haben andere Persönlichkeiten, reagieren oder agieren auf die gleiche Situation sehr unterschiedlich.  

 

Wir gehen mit Geld auch verschieden um. Diese sogenannte finanzielle Persönlichkeit gibt uns Aufschluss darüber, wie wir mit Geld umgehen, wie unsere Gedanken und Gefühle sind, wie wir uns verhalten, wenn wir Geld haben oder auch keins besitzen.  

 

Wenn du deinen finanziellen Typen kennst und natürlich den von deinem Partner auch, dann kannst du lernen, mit ihm umzugehen und was du alles aus deinem Typ machen kannst. So entgehst du Streitigkeiten und kannst mit deinem Partner/deiner Partnerin ein gemeinsames Leben erschaffen, wo Geld einen wichtigen Platz einnimmt und ihr beide mit ihm bestens umgehen könnt. 

 

Bei Geldproblemen kein Sex...

Du hast jetzt ziemlich viel über die Unterschiede der Geschlechter bei Geldmangel gelesen. Wahrsheinlich bist du nicht verwundert darüber, dass Geldprobleme eine globale Änderung in deiner Familie verursachen.

 

Wenn das Geld knapp ist, hat es einen Einfluss auf unsere Beziehung zum Partner, zu den Kindern, zu den Eltern und anderen Verwandten, ja auch zu unseren Freunden.

 

Es kann sein, dass wir uns von einer Freundschaft zurück ziehen, weil wir uns für unsere Lage schämen oder neidisch für unsere wohlhabende Freunde sind.

 

Geldmangel wirkt auf deine Gesundheit, auf dein Karriere und auch auf dein Liebesleben. Nennen wir es mal am Namen: bei Geldproblemen hast du wenig- keinen-oder in der Qualität gemilderten Sex.

 

Wie ist es bei Dir? Mal Hand aufs Herz? Du darfst ehrlich zu dir sein. Du postest deine Antwort nicht :-)

 

Wann hast du ein tolles Liebesleben?

 

 

  • wenn es dir gut geht oder schlecht drauf bist?
  • wenn du dich geliebt und angenommen fühlst oder dein Partner abweisend und kalt zu dir ist?  
  • wenn du dich sicher und geborgen fühlst oder dich Unsicherheit plagt und dich ausgeschlossen fühlst?
  • wenn du weisst, dein Konto voll ist und du deine Träume erfüllen kannst oder wenn du weisst, dein Konto ist leer? 

 

Wie kannst du in deiner Ehe für Geldharmonie sorgen?

Mit den folgenden 5 Vorschlägen kannst du für Harmonie auch in Geldsachen in deiner Ehe sorgen:

  1. Ehrliche Kommunikation
  2. Finanzielle Entscheidungen gemeinsam treffen
  3. Haushaltbudget- Plan nach gemeinsamer Vereinbarung
  4. Kenne die Geldpersönlichkeit deines Partners
  5. Jeder verfügt übers Geld zur finanziellen Freiheit

#1. Ehrliche Kommunikation

Möchtest du mit deinem Partner eine Beziehung, die auf Vertrauen basiert, damit ihr starke, ehrliche und Verwirklichung bringende finanzielle Entscheidungen treffen könnt, dann ist der erste Schritt dazu: ehrliche Kommunikation. 

 

Destruktive finanzielle Entscheidungen, hinderliche Verhaltensformen und Geldgeheimnisse sind keine gute Basis, auch nicht in der Ehe. Möchtest du mit deinem Partner  eine starke und gewinnbringende Finanzlage, dann führt der Weg sicherlich durch eure offene und ehrliche Kommunikation. Das ist euer Check-In sozusagen.

 

Die Ehrlichkeit verlangt von dir (und auch von deinem Partner) den Entschluss, ehrlich mit dir, mit deinem Partner zu sein: in Gedanken, in Gefühlen und im Verhalten. 

 

Das ist viel leichter zu sagen, als es durch zu ziehen. Es ist einfach unsere Gedanken und Gefühle zu verheimlichen- sogar vor uns selber.

 

Die Geldgeheimnisse sind meistens schon die Wirkung von tiefen und schmerzlichen Gefühlen wie Angst, Scham, Groll oder Wut. Es kann für uns erschreckend sein, unsere Gedanken und Gefühle unserem Partner mitzuteilen- doch dieser Schritt ist unvermeidbar!

 

Wenn du deinem Mann nicht die volle Summe sagst, die du beim letzen Shopping ausgegeben hast, wenn du deiner Partnerin nicht erzählst, dass du eine Gehaltserhöhung oder Bonus bekommen hast....dann ist es finanzielle Untreue. 

 

Für die Aufbau einer starken finanziellen Beziehung zwischen Euch ist es wichtig, deine Geldgeheimnisse deinem Partner mitzuteilen und auch offen und bereit für seine eigene versteckte und verheimlichte Seite zu sein. 

 

Zu der ehrlichen Kommunikation gehört die Bereitschaft die volle, 100% Verantwortung zu übernehmen.

 

Finanzielle Probleme entstehen NICHT über Nacht! Ein Finanzielles Problem ist nicht der Blitz, sondern eher das Gewitter. Zu jedem Problem gehören beide Seiten- also Du und dein Partner auch. Dein erster Schritt ist, zu deinem 50%  Beitrag der Geschichte zu stehen. Und das zu 100% anerkennen. 

 

Wenn du mit diesem Blickwinkel auf eure Situation und Geldergebnis blickst, dann wirst du dich nie wieder hilfslos fühlen- denn du kannst mit deinem 50% in der Tat sehr viel bewirken! 

Fragen an Dich und deinen Partner:

  • Was möchtest du deinem Partner lieber nicht sagen?
  • Was wäre dir peinlich, wenn dein Partner es doch heraus findet?
  • Wo belügst du dich selber? 
  • Wo bist du deinem Partner finanziell untreu?

 

#2. Finanzielle Entscheidungen gemeinsam treffen

In jeder Ehe ist meistens eine Person der "Finanzminister", ein Geldchef.  Der macht die Budgetplanung, begleicht die Rechnungen, plant das Finanzleben der Familie.

 

Vielleicht war die andere Person uninteressiert, mochte die Zahlen, das Geld oder die Rechnerei nicht.

 

Wenn der "Finanzminister" mit niemandem über die Geldgeschäfte der Familie reden kann, entsteht ein Ungleichgewicht.

 

Der Geldzuständige ist geneigt den anderen zu verdächtigen für die unausgewogenen Finanzen.  Oft ohne Grund. Er fühlt sich alleingelassen. Manchmal ist ihm aber seine Führungsrolle passend, denn er selber über alles entscheiden darf- weil da niemand reinredet.

 

Der, der sich nicht ums Geld kümmert oder kümmern darf, fühlt sich vom Geldchef übertrieben kontrolliert.  

In solchen Fällen ist es wichtig für Ausgleich, für Gleichgewicht zu sorgen. 

 

#3.  Plan nach gemeinsamer Vereinbarung

Du kannst mit deinem Partner/deiner Partnerin das Haushaltsbudget der Familie gemeinsam festlegen und planen. Ich empfehle mindestens 1x im Monat gemeinsam den Plan prüfen. Was kann dir so ein Haushaltsbudget-Plan geben?

  • ihr redet miteinander übers Geld- mindestens 2x im Monat:-) Und das ist für viele Paare ein echter Erfolg
  • ihr plant gemeinsam, was in diesem Monat bezahlt, erledigt, getilgt..werden soll - damit werden eure Kosten überschaubarer
  • ihr seht schwarz auf weiss, ob ihr im Budget seid oder nicht
  • ihr könnt prüfen, ob alles nach Plan läuft
  • ihr merkt, wo es noch zu viel ausgegeben wird, wo falsch geplant wurde und wo Lücken entstehen
  • mit dieser Methode reduziert ihr eure Streitpunkte rund ums Geld
  • ihr werdet wirklich friedlicher miteinander, vorausgesetzt, die anderen Punkte werden von euch auch beachtet
  • jede Partei fühlt sich Teil des Teams
  • gemeinsam die Finanzen zu managen schweisst euch als Paar zusammen (oder eben nicht, doch das ist auch ok, dann kannst du dich entscheiden, ob du das weiter machen willst oder nicht- aber das ist ein anderes Thema...wir gehen davon aus, dass es euch zusammen schweisst, ok?<3)
  • ihr werdet echte Vorbilder für eure Kinder

#RichFamily-Tipps für Eltern: bezieht eure Kinder mit in die Planung, Durchführung und Auswertung! Das ist besser als jede BWL oder sonstige Ausbildung, wenn sie Erwachsen sind.  Ausserdem kannst du hier noch nachlesen, welche 4 goldene Regeln deine Kinder kennen müssen, wenn sie reich werden wollen. Und welches Kind will das nicht? Meine 4 schon...

 

#4. Kenne die Geldpersönlichkeit deines Partners

Dank der modernen Verhaltensanalyse kennen wir unsere finanzielle Persönlichkeit, können unser Kaufverhalten herausfinden und Strategien entwerfen, wir wir uns entwicklen möchten. 

Ist dein Partner ein Sparer, ein Asket, ein Ängstliche, ein Verschwender oder ein Geschäftstüchtige?

 

Wir können unser Leben einfacher machen, wenn wir wissen, mit wem wir eine Partnerschaft eingegangen sind. Vielleicht streiten sich auch viele Partner, weil der andere einfach ein anderer Typ ist. Es lässt sich einiges an Streitintensität und Häufigkeit vermeiden, wenn ich weiss, welche Geldpersönlichkeit ich und mein Partner hat. 

 

Wenn du deinen Partner kennst, dann machst du ihm keine Vorwürfe mehr. Du hast einfach Vertrauen. Das ist ein einer Partnerschaft total wichtig. Bei Geldsachen auch.  Ich möchte meinem Partner 100% vertrauen können, damit ich emotionale und fundamentale Stabilität spüre. Also Zweifeln, Misstrauen, Angst, Neid sollten auswandern. Sie haben in einem gesunden Geldverhältnis einer Partnerschaft nichts zu suchen. Raus damit!

 

Wenn es schwer ist, suche dir Hilfe. Es kann ein Buch, ein Seminar, ein Mentor oder eine Freundin sein, die dir hilft, deinem Partner gerade in Geldfragen zu vertrauen. Wenn du das nicht tust, könnte es auch sein, das die anderen Lebensbereiche auch nicht Harmonie sind.

 

Willst du für dich Klarheit, melde Dich zum Online Kurs "ROCK YOUR MONEY" an. Der Kurs wird dein Verständnis übers Geld klären und neu ausrichten. 1 Modul (aus 5 Modulen) beschäftigt sich mit deinen Geldpersönlichkeiten im Detail. Auch, welche Kombinationen zwischen den Partnern welche Auswirkungen haben und was die Lösung dafür sein kann. Melde Dich an, du kannst sofort starten!

 

 

#5. Jeder verfügt übers Geld zur Freiheit

Es ist sehr wichtig, vor allem wenn die Partner ein gemeinsames Budget haben, planen und führen, dass beide ein Teil des Geldes zur finanziellen Freiheit zur Verfügung haben. Das heisst, dass jede Partei das Geld selber einteilen kann, sie legt keine Rechenschaft darüber ab. 

 


Unsere Story

Es ist so wichtig, für mich lebensnotwendig, dass Partner sich in Geldfragen einig sind und jedes Paar wie eine Einheit wirkt. Ich weiss, wie schwer es manchmal sein kann, wenn der Partner nicht mitmacht. Wenn einer zieht, wie ein Esel und der andere bockt und "willnicht" spielt.  Ich war auch so. Ich war eine "ichwillnicht"Spielerin.

 

Ich dachte, es ist ok, wenn mein Mann sich ums Geld kümmert. Er ist ja schliesslich der Finanzmensch bei uns, beruflich und damit der Geldchef sowieso. Doch mit diesem Entschluss habe ich meine Macht, meinen Teil, meine Verantwortung an ihn abgegeben.

 

Ich habe mich ums die Kinder, ums Haus, um meine Ausbildung, um meine Firma gekümmert. Er war unser Geldmann. Ich habe das Lenkrad meines Autos an ihn abgegeben. Am Anfang war es nicht schlimm. Im Gegenteil: ich hatte mehr Zeit für Dinge die mir mehr Spass machten.

 

Ab und zu hatte ich ein schlechtes Gewissen ihm gegenüber, weil ich mich so streng von diesem Thema abwandte, doch es hielt nicht lange. Ich hatte ja etwas anderes zu tun.

 

Ich denke, ich würde immer noch so leben, mit dem Kopf im Sand- was meinen Geldumgang und Geldverantwrotung angeht, wenn wir 2010 keine Krise erlebt hätten.

 

Das war Chaos pur, es katapultierte uns nach unten, wir waren von einem Tag auf den anderen Pleite, mein Mann hat eine sinkende Firma verlassen, wir hatten kein Anspruch auf Arbeitslosengeld, unser Erspartes haben wir ins das neu gekaufte überteuerte Haus gesteckt.....alles, als rosige Zeiten.

 

Ich war genau dann in dieser Zeit  in tiefer Trauer und habe mich mit mir, mit meinem Schmerz  auseinander gesetzt. das war schon genug "Arbeit". Doch als unsere Existenz bedroht war, hatte ich nur Angst. 

 

Zum Glück wollte ich aufstehen. Das erste, was ich gemacht habe, aus meinem letzten Geld ein Geldseminar gemacht "Besser Haushalten- Ehe retten". Das war mein Anker, mein erster Schritt.

 

Ich habe erkannt, dass ich meine Macht, meine Kraft und meine Verantwortung abgegeben habe, dadurch meinem Mann auch zu viel aufbürgte und es wieder zurück erlangen muss.

 

Ich hätte nie gedacht, dass ich meine Berufung genau hier finde, nämlich  im Geld managen - Geld verstehen- Geld machen. 

 

Du siehst, es ist sehr wichtig, mitzuspielen!

 

Mein Fazit: Seit dem ich mich bewusst mit dem Geld auseinander setze, geht es uns super in jedem Lebensbereich. Wir sind erfüllt, glücklich,  fanden und leben unsere Berufung, haben eine mega Partnerschaft, tolles Liebesleben und endlich so viel Geld, dass wir nicht alles ausgeben:-)

 


Willst du mehr tun, damit der Geldfluss richtig fliessen kann?

Möchtest du, dass in deiner Ehe auch Geldharmonie herrscht?

 

Nutze die einmalige Chance und finde heraus, wie du Ordnung und Harmonie in deinen Finanzen erschaffen kannst. 

Dein Geld kann wieder frei fliessen und dir Erfolg, Wohlstand und Reichtum bringen. 

Wie?

Klicke hier und lasse das Wunder in dein Leben treten - mit Geld, Freude und Leichtigkeit. 


Kundenstimme:

"Am Anfang war es schwierig zu glauben, dass ich alleine etwas verändern kann, aber Adrienn hat mir im Coaching gezeigt, dass es möglich ist:-)!!!

Ich empfehle das RichFamily Coaching hauptsächlich Menschen, die im Umbruch sind."

Cornelia S.

Möchtest du über mehr Resultate lesen?

Klicke dafür hier. 



 

Du bist der einzige Mensch, der deinem Leben Sinn geben kann. Du bist in deinem Leben der Einzige, der den MUT finden musst und TUN kann. Es ist Blödsinn, wenn du auf deinen Mann oder auf deine Frau wartest, auf eine Veränderung wartest, auf den nächsten Urlaub wartest, auf eine Erbschaft wartest, auf die grosse Liebe wartest….

 

Fang an du selbst! Du bist die Veränderung, die du in der äusseren Welt sehen willst! Alles ist in dir! Du bist die Lösung auf deine Probleme. Du bist die Lösung auf deine schlaflosen Nächte. Du bist genug! du bist gut! Du bist genial! Du bist wertvoll! Du hast den Schatz in dir! Du hast den Schlüssel in deiner Hand.

 

Es ist egal, ob du dich hässlich, übergewichtig, krank, dumm, arm oder unfähig betitelst. Das Leben will gelebt werden und interessiert sich nicht, wie du dich wahr nimmst. Meinst du deine Träume sind zufällig in deinem Kopf? Die Träume sind da um manifestiert zu werden! Sie wollen real werden! Sie wollen, dass du sie lebst. Und dass DU sie lebst! Sie wollen nicht im Kopf- virtuell, sondern im realen Leben - echt sein.

 

Also los gehts und keine Ausreden mehr!

Willst du ein Hammer leben? Dann sei der Hammer in deinem Leben! Jetzt! ab sofort!

Dafür wünsche ich dir viel Spaß! ...und wenn du dabei Unterstützung brauchst, melde dich zum Online Kurs mit persönlichem Support an.   Mit ROCK YOUR MONEY kannst du deine Sichtweise übers Geld und dadurch dein Leben verändern! Dafür stehe ich:-) 


JOIN THE CLUB

Wenn du es auch kaum erwarten kannst

dein verborgenes Potenzial ans Licht zu schicken,

endlich anwendbare Strategien für ein erfülltes

und reiches Leben zu finden,

dann lade ich dich in unseren noch kostenlosen RichFamily Club ein. 

 

Du findest im Club Coaching, Q&A Calls, Videos, Inspirationen, Tipps, Inputs und Ideen um deine FQ zu erhöhen, damit dein Reichtum schneller in dein Leben kommt, als wenn du es im Alleingang machst. 



Es interessiert mich, welche Erkenntnisse du aus dem Artikel mitgenommen hast. Ich freue mich über deinen Kommentar. 

 

Have a Rich life

Adrienn von Tóth

ganzheitlicher Money-Coach,  Gelderziehungs Expertin, Gründerin der Richfamily, Inhaberin der RichKids, RichTeens und RichWoman Marken,  Bewusstseins Mentorin der Super ConsCious World in Deuschland und der Schweiz, Mama von 4 Kindern (Jg.99,02,05,15)

 

Mein Ziel ist es bewussten Unternehmer Eltern zu ihrem finanziellen Durchbruch zu begleiten, damit sie ihr Leben ändern können. Die Zukunft beginnt heute.  

 

Bei RichFamily gebe ich dir mit meinem Mann all unsere Erfahrungen weiter, die uns geholfen haben aus einer persönlichen und finanziellen Krise auszusteigen und mir ein Leben zu ermöglichen, welches ich reich, wunderbar und glücklich empfinde. Verstehst du das Wesen des Geldes, dann lernst du dich dadurch selber verstehen.

 

Du tauchst in die Tiefe des Themas ein und erschaffst dir aus dieser Tiefe die Klarheit, die dir Wissen, emotionale und mentale Harmonie, Fokus, Präzision und Optimismus verleiht. Und all das natürlich deinen Geldfluss in Bewegung setzt. 

 

Glaub mir, mit den 5 Dimensionen ist Alles möglich! Auch für Dich.

 

   Mehr über MICH und meine eigene Story.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Silke (Freitag, 28 Juli 2017 15:39)

    Liebe Adrienn,
    es ist eine super Idee von Dir, dieses wichtige Thema auch als mp3 anzubieten. So kann ich es immer wieder anhören und alle wichtigen Dinge aufnehmen... So vieles geht verloren, wenn man schnell drüber liest oder hört. Und das Thema ist eindeutig unterschätzt von vielen. Geldprobleme machen Eheprobleme, und Kommunikationsprobleme machen Geldprobleme. Es hängt alles zusammen. Danke, dass Du ständig daran arbeitest, uns das klar zu machen. ;-)


Besucherzaehler