Leistung-Stress-Konsum:dein Kind auch?


Nicht alles, was man sich bewusst anschaut, kann auch verändert werden,

aber nichts lässt sich verändern,

solange man es sich nicht

bewusst anschaut.

James Baldwin



40% der heutigen Jugend hat Schulden und mehr als die Hälfte der jungen Erwachsene kann nur mit Krediten studieren.

Es gab noch nie ein so vorbelastete Generation wie die gerade jetzt aufwächst.

Mitten der konsumorientierten Gesellschaft und im leistungsorientierten Schulsystem haben  es unsere Kinder wahrlich nicht einfach.

  • Was für eine Zukunft kommt auf sie zu?
  • Wird die nächste Generation in Schuldenberge ersticken?
  • Gibt es einen Ausweg aus diesem Kreislauf?
  • Sind sie gewappnet in dieser Welt zu leben?
  • Werden Sie den eigenen Traum erfüllen können? 
  • Werden sie stark, unabhängig und glücklich?

Was wartet auf dein Kind?

Mobiltelefon, Markenklamotten, Kosmetik, Spiele, Bankkarten- die Welt ist voller Verlockungen. Die meisten Kinder fallen in die "Lock-Gruben" der Wirtschaft schnell herein. Aber Hand aufs Herz- sogar uns Eltern fällt es manchmal schwer, uns dieser Konsumverrücktheit zu entziehen, nicht wahr? Was geben wir unseren Kindern weiter? Schulden, Misserfolg, Opferhaltung oder Bewusstheit, Erfolg und Wohlstand??

Wenn unsere Kinder das Geld nur ausgeben können, erziehen wir eine verschuldete Generation!   

Kinder brauchen Führung und Vorbild

Den Umgang mit Geld kann man schon in jungen Jahren lernen. Es ist sinnvoll, die Kinder schrittweise und altersgerecht den verantwortungsgerechten Umgang mit Geld zu zeigen. Spielerisch und mit der passenden Motivation finden die Kinder eine vernünftige Beziehung zum Geld. Nicht nur das Ausgeben und das Sparen sollen sie lernen, sondern auch den Kreislauf des Geldes versteheneigene Entscheidungen treffen, wählen können zwischen "konsumieren" und "sich selbst bezahlen", positives Verhältnis zum Geld aufbauen oder die richtige Strategie auswählen.

Weil Kinder durchs Vorbild lernen, am besten bringen die Eltern das fehlende Wissen ihnen bei. 

Das kannst Du tun...

Etwas Gutes, was wir jetzt tun können, ist, unseren Kindern finanzielle, emotionale und spirituelle Bildung zu ermöglichen. Sie können sich Kompetenzen aneignen, mit der sie fähig werden selbständig zu denken und zu handeln.

Das fehlende Wissen wird leider noch an keiner Schule unterrichtet. Der bis jetzt einzige Weg, den Kindern es beizubringen, bist DU. Du, als Eltern und Lehrer hast du es in der Hand, ob deine Kinder Opfer der Gesellschaft ums Überleben kämpfen müssen oder Meister des eigenen Lebens werden!

Tue den ersten Schritt und wähle JETZT!

Bitte wähle aus, welcher Bereich Dich interessiert oder was Du in deinem Leben ändern möchtest. Wenn Du nicht weiss, was Du wählen sollst, melde Dich zum kostenlosen 15 Minuten Coaching an, wir helfen dir bei der Entscheidung.  


Besucherzaehler