Story von Adrienn

Hallo, falls wir uns noch nicht kennen, mein Name ist Adrienn von Tóth-Máté, ich begleite und unterstütze Eltern, die sich mit Finanzbildung beschäftigen, damit sie ihre Geldblockaden lösen und mit ihrem Geld entspannt umgehen können. Im zweiten Schritt helfe ich ihnen ihre Kinder auch Fit Für Finanzen zu machen= sie werden somit zu einer RichFamily.

 

Als MoneyMentor und MoneyNanny bin ich der Meinung, dass eine starke Generation starke Kinder braucht. Wir Eltern sind in der Lage unseren Kindern das nötige Finanzwissen weiter zu geben, angefangen mit uns selber.

 

Es liegt mir sehr am Herzen die Mütter zu stärken und in ihre Kraft zu führen, damit die ganze Familie in Harmonie kommt. Wenn der Mann das Motor ist, dann ist die Frau das Treibstoff der Familie:-)

Mit meiner Familie auf Sardinien in 2015 (kurz vorm 4. Kind)
Mit meiner Familie auf Sardinien in 2015 (kurz vorm 4. Kind)
Mama arbeitet, MOMPRENEUR
Beim 1. Seminar nach der Geburt vom 4.Kind (hier 5 Monate alt) 2016

Ich war in Geldsachen eine Niete

Bis 2010 hatte ich nichts mit Finanzen zu tun. Mein Mann war in der Finanzbranche tätig, also hat er sich über alles in Geldfragen gekümmert. Wir haben ein schönes Leben geführt. Wir hatten alles, was wir wollten. Mein Mann hat sehr gut verdient, an Sparen haben wir keinen grossen Wert gelegt (vor allem ich nicht), wir dachten, es geht  weiter so gut. Wer denkt schon mit 25 an die Rente, an das Sparen, an Vermögen aufbauen oder an Krisen?

 

Obwohl er mit Wissen sehr gut ausgerüstet war, ist uns trotzdem das Schreckliche passiert. Wir hatten vor 6 Jahren (2010) eine grosse Krise: sowohl finanziell als auch persönlich. Wir verloren sehr viel Geld an der Börse, die Firma, wo mein Mann angestellt war, ging bankrott und so standen wir mit 3 kleinen Kindern da ohne die Haupternährungsquelle der Familie. Wir mussten unser Haus verkaufen, sonst wäre es beinahe versteigert worden und wären wir damit obdachlos geworden.

Schrecklicher Gedanke!

Der Abschied vom Haus fiel uns sehr schwer. Doch es war die richtige Entscheidung.


 

In dieser Zeit hatten wir Schwierigkeiten unsere Krankenkasse zu bezahlen und die Rechnungen stapelten sich langsam auch. Da unser Haus wirklich riesig war, konnte ich einen lang ersehnten Traum verwirklichen: einen eigenen Laden. Ich habe hochwertige Kinderspielsachen verkauft. Es war toll und hat unserem schweren Alltag viel Freude geschenkt.

 

In dieser Zeit habe ich sehr viel gelernt, wie man ein Geschäft führt, worauf es ankommt, worauf man achten soll. Ich war Verkäuferin- Einkäuferin- Beraterin- Einrichterin- Buchhalterin- Webdesignerin- Marketingassistentin- Kinderunterhalterin in Einer Person...alles, was das Geschäft verlangte. Und es lief gut und hat unsere Kosten mehr oder weniger abgedeckt.

 

In der Krise, wo wir uns gefangen hielten, habe ich meine einzige Schwester verloren. Sie lag 6 Wochen lang im Koma. Sie erwachte nicht mehr. Sie ist an dem Wochenende ins Koma gefallen, als ich meine Ladeneröffnung hatte. Was für ein Schicksalsmoment: Etwas Neues entsteht und etwas geht zu Ende. Sogar meine Eltern waren bei uns, wegen der Eröffnung. Es war der letzte Schlag und er katapultierte mich nach ganz unten. Ich war mit meinen Kräften ganz am Ende.  Unsere "Freunde" blickten sich auch nicht mehr, also war ich alleine mit meinen Problemen und Schmerz. Es hat uns aber gezeigt, welche Menschen uns umgeben haben. Im Nachhinein war es genau richtig, denn ich war auf mich alleine gestellt  und musste aus eigener Kraft wieder hoch kommen.  Es war kein Platz mich zu beschweren. Es war nämlich niemand da. Das ist bitter, so war es für mich auch. Es war eine sehr sehr schwere Zeit für uns.

           

Lichtblick am Ende des Tunnels

 

Es gab aber irgendwas, was mich nach der ersten Phase der Bewegungslosigkeit wieder zum Leben erweckte. Es waren meine Kinder(damals noch 3)! Das verstehst du sicher, wenn du selber Kinder hast. Es gibst nichts Schöneres im Leben, als Kinder zu haben. Schön, bereichernd, dennoch mit Verantwortung. Ich wollte, dass sie STOLZ auf mich sind. Dass ich ein gutes VORBILD für sie bin. Dass sie eine Kindheit haben, die nicht nur übers Kaufen-Konsumieren-Medien-Leistung definiert wird, mit diesem oberflächlichen Zeug zu tun hat, sondern eine ECHTE, mit ABENTEUERN gefüllte KINDHEIT haben.

Das Leben wollte Veränderung und ich tat Folgendes...

In diesem „Loch“ habe ich nach Lösungen, nach Möglichkeiten gesucht um die Situation zu ändern.

  1. Mein 1. Schritt war, Haushaltsplanung anzuwenden (bis dahin hatten wir es einfach nicht nötig)
  2. mich finanziell weiterzubilden
  3. ganz wichtig, das Erlernte an meine Kinder weiterzugeben. 

All meine Erkenntnisse und Erfahrungen gebe ich Dir im RichFamily Club weiter.

 

Mein Wunsch, mein Wille war, dass ich meinen Kindern eine starke finanzielle Bildung ermöglichen möchte, damit sie nie in eine Situation kommen, wie uns widerfahren ist (oder wenn es doch passiert, wissen, warum und wie sei wieder herauskommen können).

 

"Die" Frage

Ich stellte mir die Frage: "Was muss ich heute machen, damit ich morgen und in der Zukunft so leben kann, wie ich mir das vorstelle und wünsche? Wie kann ich mein Wissen an meine Kinder weitergeben?"

 

Wir haben es notwendig und überlebenswichtig gefunden, unseren Kindern (damals 9,7,3) das bestmögliche finanzielle Wissen (Kompetenz) zu geben.

Nach richtigen Antworten, Möglichkeiten suchend fanden wir wahrlich nicht viel Information. Gerade mal ein 2 Bücher gab es über Kinderfinanzen, Seminare dagegen nur für Erwachsene. 

 

Die Erkenntnis

 

Was ich suchte, war nicht vorhanden und was ich fand, war nicht interessant. Alles was wir ausfindig machen konnten (fast alles im ausländischen Raum) diente uns als Grundlage irgendwo im Nirgendwo anzufangen und jede Übung, Aufgabe, Meinung zu testen, anzuwenden, zu verbessern, zu vergessen oder neu zu entwickeln.

 

Ich musste erkennen, dass ich nur das erfolgreich weitergeben kann, was ich nicht nur kenne, sondern anwende und in dem Bereich auch selber erfolgreich bin. Obwohl mich mein Leben mit Kinder-Küche-Karriere ziemlich herausforderte, fing ich an, mich weiter zu bilden und gleichzeitig zu stärken. Ich wollte ein gutes Vorbild sein, deswegen habe mir die Basis in der Finanzkompetenz angeeignet und mich mit Persönlichkeitsentwicklung auseinander gesetzt. Erst wo ich in meiner Kraft kam, konnte ich meinen Kindern und meinem Mann die bestmögliche Unterstützung geben für das weitere Wachsen und Stärken der Familie.

 

Manchmal fühlten wir uns wie im Labor

Die nächsten Jahre dienten der Probe, der Tests: manchmal fühlte ich mich wie im Labor. Damit ich rausfinde, was uns hilft, musste ich zuerst rausfinden, was uns hindert. Also machten wir weiter mit Taschengeld-Familienbank-Zinseswunder-Finanzspielen.

Ich setzte mich mit Fragen auseinander, was meine Kinder noch brauchen, welche Art von Intelligenz es gibt, welche Lernmethoden sie besser unterstützen, was fördert das Strategiedenken oder die Kreativität...

 

....bis es anfing uns Spass zu machen.

Die Lösung

Mit den Kinderfinanzen und Persönlichkeitsentwicklung habe ich ziemlich früh angefangen, weil ich wusste, dass es wie bei der Kindererziehung Jahre dauern wird, bis die ersten Erfolge sichtbar werden. Nach 9 Jahren Erfahrung kann ich sagen, dass es sich gelohnt hat in die finanzielle und emotionale Bildung meiner Kinder zu investieren- Zeit, Energie und auch Geld. Sie sind auf dem besten Weg, das neue Wissen nicht nur in den Finanzen zu leben, sondern stelle ich mit Erstaunem fest, wie sich ihre Persönlichkeit im positiven Sinne  formt und ändert. Gleichzeitig widmete ich mich meiner eigenen Entwicklung: Positivdenken, Master Mind, Happyologie, Erfolgsdenken, Frauenfinanzen, Zeitmanagement...

 

Das Angebot

Nachdem ich immer öfters in meinen Live Coachings auf Kinderfinanzen angesprochen wurde, habe angefangen meine  Erfahrungen weiter zu geben. Zuerst im privaten Bereich und jetzt bin ich auch so weit, mich der breiteren Öffentlichkeit zu wenden. Die Eltern mit deren zahlreichen Fragen, Unsicherheiten und Anforderungen zu unterstützen, wurde RichFamily gegründet.

 

Das Ziel

Richfamily möchte sich für eine starke, selbständige und glückliche Generation einsetzen. Unser Ziel ist : finanzielles, emotionales und spritiuelles Bewusstsein zu fördern  und  mit ganzheitlicher Lebensführung die Kinder, Jugendlichen und deren Eltern zu unterstützen.  

 

 

No go!

Eins habe ich gelernt während dieser Reise: ich darf die Entwickung meines Kindes nicht anderen übergeben, auch nicht die der finanziellen Bildung.

 

DU hast EINFLUSS auf dein KIND:

  • so wie du lebst,
  • mit dem,was du machst,
  • wie und was du redest und
  • wie du dich verhältst.  

Was geben wir als Eltern weiter?

Ich kann nur das weitergeben, was ich selber durchlebt und erfahren habe. Ich spüre, dass ich meine Erfahrungen und interessante Entdeckungen mit Dir teilen muss! Du bist dort mit deinem Problem und es könnte sein, dass ich Dir helfen kann. Weil ich es schon erlebt und das Problem gelöst habe.

 

Ich denke, wenn ich nur einem Menschen, nur einer Familie helfen kann, dann hat  sich schon meine Arbeit gelohnt! Am liebsten würde ich aber tausenden von Familien helfen.

 

Natürlich kann du ähnliche Informationen auch selber aus verschiedenen Quellen für dich selber rausfinden. Ich habe vor Jahren angefangen mit meiner bewussten Entwicklung. Ich habe sehr viel gelesen, Seminare besucht, an Workshops teilgenommen, viel meditiert, verschiedene Aus- und Weiterbildungen gemacht. Aber es waren Jahre, bis ich HEUTE endlich dieses Leben leben kann. Ich bin erst nach Jahren hier. So lang war mein Weg, bisher. Und ich gebe dir nur das weiter, was ich auch für mich behalten würde, was auf dem Sieb übrig blieb. Ich gebe nur das weiter, was bei uns bewährt hat.

 

Es kann sein, dass dir genau mein Stil, meine Kommunikationsart, meine Erfahrungen und mein Wissen gefällt und dir helfen wird.

Mein Wunsch ist ...

Mein Wunsch ist, dass Familien stark, unabhängig und glücklich leben.

 

Ich will Diejenigen erreichen, für denen genau mein Talent, meine Stärken, mein Wissen und meine Erfahrungen wichtig sind.

 

Als 4-fache Mutter (2 Teenietöchter, ein Sohn in der Vorpubertät und ein Baby) beschäftige ich mich mit Kinderfinanzen seit 6 Jahren. 

 

Ich gebe nur das weiter, was uns damals geholfen hat, die grosse Krise zu meistern und uns heute eine glückliche, entspannte Finanzlage ermöglicht. Wir fühlen uns auf jedem Bereich unseres Lebens REICH. Eine RichFamily eben.

 

Alles, was ich weitergebe, ist von uns erprobt und  ausgetestet - du bekommst nur die Sachen, die bei uns im „Qualitäts-Sieb“ geblieben sind. Ist es was?

 

Du bekommst keine Beilage, kein drumherum reden, nur das Wichtigste in einfacher Sprache und verständlich erklärt. Individuell – Einfach - Praktisch.

Du findest hier:

  • Ideen, Tipps, Vorschläge zum Sparen,
  • wie du einen gescheiten Sparplan für deine Kinder machst,
  • wie du einen Finanz-Lebensplan für die ganze Familie erstellst, 
  • eine solide Basis-Bildung für deine Finanzen 
  • Strategie fürs Studium, ohne dafür Kredite aufnehmen oder wegen Geldsorgen auf das Studium verzichten zu müssen
  • Unterstützung, wie du deinen Kindern einen guten Umgang mit Geld näher bringst, und das mit Erfolg und Spaß 

 

ich arbeite nicht mit menschen, die...

  • die immer alles besser wissen
  • die man immer motivieren muss und doch nichts von dem anwenden, was man anbietet
  • die ihre Kinder vor Konsumgier und Medienwahn nicht schützen und darüber sich keine Gedanken machen
  • die nur plaudern wollen
  • die ihr Hamsterrad-Leben angenehm empfinden und nicht verlassen möchten
  • die Angst vor jedem Neuen haben und in der Komfortzone bleiben wollen 
  • die ihren Kindern keine guten finanziellen Vorbilder sind und daran auch nichts ändern wollen
  • die Geld haben für alle möglichen Dinge, nur in sich selbst und ihre Kinder zu investieren (noch) nicht bereit sind!

 


Wenn Du dich hier erkennst, dann kann es sein, dass wir uns mit der Zeit nicht verstehen werden. Es ist nicht schlimm. Es zeigt nur an, dass wir andere Werte für wichtig halten. Du findest sicherlich eine andere Stelle, wo du besser hinpasst. Ich wünsche Dir alles Gute!


Ich arbeite gern mit Menschen, die...

  • Ergebnisse wollen
  • einfache und praktische Aufgaben mögen und anwenden
  • bereit sind finanziell und persönlich an sich zu arbeiten
  • ihre Kinder für die Zukunft finanzstark machen wollen
  • es toll finden, ihre Kinder selbstbewusst zu machen
  • nichts Schöneres finden als ihre Kinder zu unterstützen und es nie bereuen werden sich dafür einsetzt zu haben
  • bereit sind in die Finanzbildung der Kinder Zeit, Energie und Geld zu investieren
  • den Mut haben die eigene Komfortzone zu verlassen und Neues erleben wollen
  • nicht nur reden, sondern wirklich anfangen wollen
  • kaum abwarten können die Schritte endlich zu TUN und das am Besten JETZT!

 

 


Wenn Du dich hier erkennst, dann bitte ich Dich zu bleiben, denn wir werden sicherlich viel Spass miteinander und gute Zusammenarbeit haben!

 

 Wenn Du dich inspiriert fühlst und dich von mir begleitet werden möchtest, melde dich bei mir. Ich freue mich Dich darin zu unterstützen, wie Du entspannt und dennoch effektiv deine Kinder fit für Finanzen machst. Die Kinder von heute haben es verdient, dass wir sie passend zum 21. Jahrhundert fördern, damit sie all ihre Potenziale leben können.

 

Lass uns deine Familie auch zu einer  RichFamily transformieren! 



Besucherzaehler